FAQ (häufig gestellte Fragen) - Thailand

Thailand Reisetipps

 Inhaltsverzeichnis

1.Wichtige Infos

Wie sind die Zahlungsmodalitäten?
Kann ich von der Reise zurücktreten?
Was passiert, wenn die ausreichende Teilnehmerzahl nicht erreicht wird?
Soll ich eine Versicherung abschließen?
Richtet sich diese Reise auch an Menschen mit eingeschränkter Beweglichkeit?
Wie sind die Visa- und Einreisebedingungen für Thailand?
Welche Impfungen sind für diese Reise empfehlenswert?

2.Allgemeine Fragen

Wie ist der Zeitunterschied Thailand-Deutschland?
Wann erhalte ich meine Reisedokumente?
Was darf ich nicht nach Thailand einführen?
Was ist VSocial und was bedeutet die Spende?
Wie kompensiert Asiaventura zu 100% die CO2-Emissionen für Ihre Rundreise?
Auf welche kulturellen Unterschiede muss ich mich einstellen?

3.Reisebuchung

Kann ich den Langstreckenflug auch selbst buchen?
Was muss ich über die Unterbringung (Einzelzimmer/Doppelzimmer) wissen?
Wie sehen unsere Unterkünfte in Thailand aus?
Welche Abflughäfen sind bei dieser Tour möglich?
Was sind die  asiaModule und wie kann ich sie buchen?

4.Reisevorbereitung 

Wann bekomme ich meine Reiseunterlagen? 
Welches Klima herrscht in Thailand? 
Welchen Adapter benötige ich? 
Welche Dokumente benötige ich? 
Muss ich Geld auf meine Reise mitnehmen und wenn ja, welche Währung? 
Welche Krankheiten können auftreten, was soll ich dagegen mitnehmen? 
Welche Kleidung sollte ich nach Thailand mitnehmen? 
Welche Gepäckbestimmungen gelten und welches Gepäckstück ist am besten für die Reise geeignet? 

5.Während der Reise

Wird in Thailand Trinkgeld gegeben? 
Wieviel Geld sollte ich zusätzlich einplanen? 
Werde ich am Flughafen abgeholt? 
Sind wir immer in Begleitung unserer Reiseleitung? 
Wie verläuft die Abreise? 
Welche Transportmittel verwenden wir? 
Habe ich auf der Reise Zugang zum Internet? 
Wie können wir uns auf der Reise vor Kleinkriminellen schützen? 
Habe ich auf der Reise Zeit Wäsche zu waschen? 
Wie verhalte ich mich in Thailand? 
Gibt es auf der Reise nur thailändisches Essen? 
Kann ich mich in Thailand vegetarisch ernähren? 
Wie verhalte ich mich in Tempeln? 

 

 

1. Wichtige Infos

 

Wie sind die Zahlungsmodalitäten?

Mit Erhalt der Rechnung wird eine Anzahlung von 25% des Reisepreises fällig.

Die Restzahlung wird spätestens 30 Tage vor Reiseantritt fällig. Es kann per Banküberweisung oder per Kreditkarte (Visa und Mastercard) bezahlt werden.

Mehr Informationen über die Zahlungsmethoden finden Sie am Ende ihres Rechnungsbelegs.

Kann ich von der Reise zurücktreten?

Sie können jederzeit von der Reise zurücktreten. In diesem Fall kann eine angemessene Entschädigung von uns verlangt werden, die unter Berücksichtigung des Rücktrittzeitpunktes, der zu erwartenden Ersparnis von Aufwendungen und des zu erwartenden Erwerbs durch eine anderweitige Verwendung der Reiseleistungen wie folgt verlangt werden kann (in Prozent des Reisepreises):

  • - bis 30 Tage vor Reiseantritt 25%
  • - ab dem 29. bis 15. Tag vor Reiseantritt 45%
  • - ab dem 14. bis 7. Tag vor Reiseantritt 60%
  • - ab dem 6. Tag vor Reiseantritt 80%
  • - am Tag des Reiseantritts und bei Nichterscheinen 90%

Sollten durch Ihre Stornierung wesentlich höhere Kosten für uns entstehen, behalten wir uns vor, eine höhere, konkret berechnete Entschädigung anstelle der vorstehenden Stornopauschale zu verlangen.

Mehr Informationen bezüglich der Geschäftsbedingungen finden Sie in diesem Link: add link

 

 

 

Was passiert, wenn die ausreichende Teilnehmerzahl nicht erreicht wird?

Laut unseren AGB kann Asiaventura die Reise absagen, sollte die Mindestteilnehmeranzahl (4 Teilnehmer) bis zu 32 Tagen vor Reisebeginn nicht erreicht sein. Jedoch informieren wir Sie normalerweise schon circa 45 Tage im Voraus, um eventuelle Alternativen zu besprechen. Sie können dann beispielsweise ein anderes Abflugdatum zum gleichem Tarif oder ein alternatives Zielland wählen. Sollte Ihnen eine der alternativen Optionen nicht zusagen, erstatten wir Ihnen die vollständigen bereits geleisteten Reisekosten. Es kommt allerdings selten vor, dass eine Reise nicht realisiert werden kann. Sobald eine Rundreise garantiert durchgeführt wird, markieren wir dies auf unserer Seite "Termine & Preise".

Soll ich eine Versicherung abschließen?

Wir empfehlen eine Reiserücktritts- inklusive Reiseabbruchversicherung abzuschließen, denn es kann doch vorkommen, dass man kurz vor oder auf der Reise krank wird, einen Unfall hat oder aus anderen Gründen die Reise nicht antreten kann oder abbrechen muss. Unbedingt zu empfehlen ist auch eine Auslandskrankenversicherung. Sollten Sie keine Versicherung abschließen wollen, kann Asiaventura nicht haftbar gemacht werden.

Hinweis: Gemäß Artikel L513-1 des am 1. Oktober 2018 geltenden Versicherungsgesetzbuches ist Ventura TRAVEL GmbH als Reiseveranstalter nicht berechtigt, Versicherungen für Beträge von mehr als 200 Euro anzubieten.

Wir empfehlen Ihnen, zwei Arten von Versicherungen (Reiserücktritt/Auslandskrankenversicherung) über unseren Versicherungspartner direkt bei Reisebuchung abzuschließen, um vollständigen Schutz zu gewährleisten.

Richtet sich diese Reise auch an Menschen mit eingeschränkter Beweglichkeit?

Diese Reise richtet sich im Allgemeinen nicht an Menschen mit eingeschränkter Beweglichkeit. Wir bitten Sie, uns zu kontaktieren, um detaillierte Informationen zu erhalten und eine mögliche Teilnahme, angepasst an Ihre Bedürfnisse, zu besprechen.

Wir empfehlen eine gute physische Konstitution, um sich schnell an den Reiserhythmus und die Zeitumstellung zu gewöhnen. Es ist allerdings kein spezielles Training für unsere täglichen Ausflüge in Thailand notwendig.

 

 

Wie sind die Visa- und Einreisebedingungen für Thailand?

Staatsangehörige von Deutschland, Dänemark, Frankreich, der Schweiz, Belgien, Österreich, Griechenland, Monaco, Luxemburg, den Niederlanden, Norwegen, Spanien und anderen Ländern (link) fallen unter die sogenannte Visumbefreiung und es ist ihnen erlaubt sich bis zu 30 Tage in Thailand ohne Visa aufzuhalten

Nichtsdestotrotz müssen Sie, für die Immigrationsbehörde am Flughafen in Thailand, die folgenden Dokumente vorbereiten:

Einen Reisepass mit einer Gültigkeit von mindestens sechs Monaten

Ihr Reisepass muss, berechnet ab ihrem Abflugdatum, noch mindestens 6 Monate gültig sein. Es wird außerdem empfohlen, dass Ihr gültiger Reisepass über mindestens 2 unbenutzte Seiten, für Einreise- und Ausreisestempel, verfügt.

Ein bestätigter Reiseverlauf 

Sie erhalten von Asiaventura, mindestens 15 Tage vor Abflug, Ihre Reisedokumente sowie einen Brief und Reisedetails für Ihre Einreisedokumente.

Unterkunftsnachweis und Geldmittel von mindestens THB 20.000 pro Person 

Sie erhalten einen Unterkunftsnachweis als Teil Ihrer Reisedokumente. Sie sind außerdem verpflichtet einen Bankauszug oder bare Geldmittel vorzuzeigen, die mindestens THB 20.000 (circa 550 Euro) pro Person betragen. Diese Dokumente werden nur in Ausnahmefällen von der Immigrationsbehörde verlangt.

 

Aktuelle Änderungen der Einreisebestimmungen oder Hinweise bzw. weiterführende Informationen für deutsche Staatsbürger gibt es beim Auswärtigen Amt.

Schweizer Staatsbürger schauen bitte auf der Homepage des Eidgenössischen Departements für auswärtige Angelegenheiten nach.

Für Österreicher gibt es die entsprechenden Informationen auf den Seiten des Österreichischen Außenministeriums.

Besitzen Sie einen Reisepass von einem anderen Land oder müssen Sie unter besonderen Umständen einreisen, kontaktieren Sie bitte die Thailändische Botschaft oder das Konsulat in ihrem Heimatland. Mehr Informationen gibt es hier: https://www.thaiembassy.org/ 

Hinweis: Wenn Sie aus Ländern, die als Gelbfiebergebiet deklariert wurden, einreisen oder durch diese durchreisen sind, müssen Sie ein internationales Gesundheitszeugnis vorlegen, das bestätigt, dass Sie gegen Gelbfieber geimpft sind. Eine Liste der betroffenen Länder befindet sich hier.

 

 

Welche Impfungen sind für diese Reise empfehlenswert?

Für die direkte Einreise aus Deutschland sind im Moment (Stand April 2021) keine Impfungen vorgeschrieben. Bei Einreise aus einem Gelbfiebergebiet oder Aufenthalt von mehr als 12 Stunden im Transit eines Gelbfiebergebiets müssen alle Personen ab ≥ 9 Monaten eine Gelbfieberimpfung nachweisen. Thailand selbst ist kein Gelbfiebergebiet.

Als Reiseveranstalter dürfen wir aus Haftungsgründen keine konkrete Impfempfehlungen aussprechen. Wir empfehlen deshalb, rechtzeitig vor der Reise einen Hausarzt oder Tropenmediziner zu konsultieren. Eine Zusammenstellung der empfohlenen Impfungen gibt es beim Zentrum für Reisemedizin.

 

 

 

2.Allgemeine Fragen

 

Wie ist der Zeitunterschied Thailand-Deutschland?

Während der Sommerzeit  5 h (wenn es 12:00 Mittags in Deutschland ist, ist es bereits 17:00 in Thailand), während der Winterzeit 6 h (wenn es 12:00 Mittags in Deutschland ist, ist es bereits 18:00 in Thailand). 

Wann erhalte ich meine Reisedokumente?

Sie erhalten Ihre Unterlagen in zwei Schritten.

Zunächst erhalten Sie eine Bestätigungs-E-Mail über Ihre Anmeldung der von Ihnen gewählten Reise sowie Ihre Rechnung und Sicherungsschein. Spätestens zwei Wochen vor Abreise erhalten Sie Ihr elektronisches Flugticket sowie ein Reisebüchlein für Ihre Reise per Email.

 

Was darf ich nicht nach Thailand einführen?

Bei der Einreise nach Thailand dürfen (neben Waffen und pornografischem Material) nicht eingeführt werden:

Drogen

Vor Erwerb, Besitz, Verteilung sowie Ein- und Ausfuhr von Rauschgiften aller Art (auch Marihuana, Ecstasy und anderer Amphetamine) wird dringend gewarnt. Schon der Besitz geringer Rauschgiftmengen führt zu hohen Freiheitsstrafen

Tiere und Pflanzen

Es ist darauf hinzuweisen, das Tiere und Pflanzen, sowie daraus hergestellte Produkte, möglicherweise Quarantäne pflichtig sind und/oder Einschränkungen unterliegen.

Drohnen

Die Einfuhr von Drohnen für den privaten Gebrauch nach Thailand ist zwar grundsätzlich erlaubt. Für die Inbetriebnahme in Thailand ist jedoch zwingend eine Registrierung der Drohne bei der National Broadcasting and Telecommunications Commission (NBTC) oder der Civil Aviation Authority of Thailand (CAAT) erforderlich. Bei Verstoß gegen die Registrierungspflicht für Drohnen drohen hohe Strafen.

Wertgegenstände, Zigaretten und Alkohol

Der thailändische Zoll erlaubt es Reisenden, mit Wertgegenständen zum Eigengebrauch im Wert von nicht mehr als THB 80.000, gebührenfrei einzureisen. Es gibt Einschränkungen bezüglich der Menge an Alkohol und Tabakwaren; nur die folgenden Mengen dürfen, unter Duty Free Regeln, eingeführt werden:

   * 250 Gramm Zigarren oder Rauchtabak, oder 200 Zigaretten

   * 1 Liter Wein oder Likör

Es kann vorkommen, dass Beamte des thailändischen Zolls eine Gepäckkontrolle durchführen. Haben Sie nichts anzumelden, laufen Sie einfach durch das grüne Tor und halten Sie nur an, wenn Sie von einem Zollbeamten dazu aufgefordert werden.

Weitere Hinweise findet man unter dem Abschnitt "Einreise und Zoll" auf der Seite des Auswärtigen Amtes

Für weitere Informationen kontaktieren bitte Sie das thailändische Zollamt unter folgenden Nummern:

Telefon: +6626677880/1-2-3-4

Fax: + 6626677885

Hotline: (innerhalb Thailands): 1164

E-mail: customs_clinic@customs.go.th

 

Was ist VSocial und was bedeutet die Spende?

Soziales Engagement ist uns von Ventura TRAVEL seit unserer Gründung sehr wichtig. Aus diesem Grund hat Ventura TRAVEL 2002 den gemeinnützigen Verein VSocial ins Leben gerufen. Der Verein unterstützt Gemeindetourismus-Projekte in zahlreichen Ländern Lateinamerikas. VSocial unterstützt die Projekte nicht nur monetär. sondern auch durch Wissenstransfer. In dieser Übersicht können Sie nachvollziehen wie die Spenden eingesetzt werden. VSocial finanziert sich im Wesentlichen aus Spenden, Projektpatenschaften und Sonderspenden der Reiseteilnehmer. Deshalb leiten wir von jedem Reiseteilnehmer 5-15 Euro als Spende an VSocial weiter. Das ist zwar nicht viel, aber auch mit kleinen Beiträgen kann VSocial einiges erreichen. Falls Sie dies nicht möchten genügt ein kurzer Hinweis im Kommentarfeld der Buchung oder ein Anruf bei Ihrem Kundenberater. In allen Reisepreisen sind die 5-15 EUR bereits enthalten, sodass die Spenden keine zusätzlichen Kosten darstellen.

Weitere Informationen zu den Projekten und dem Einsatz der Spendengelder finden Sie auf den Seiten von VSocial

Wie kompensiert Asiaventura zu 100% die CO2-Emissionen für Ihre Rundreise?

Um die Auswirkung unserer Reisen auf die weltweit ansteigenden CO2 Emissionen zu reduzieren, nutzen wir den Mechanismus der CO2 Kompensation. Kompensation bedeutet hier, CO2 Emissionen einzusparen. Um dies zu erreichen, beteiligen wir uns aktiv an der Unterstützung eines Klimaschutzprojekts in Chile. Hier werden nach festgelegtem internationalen Standard nachweislich CO2-Emissionen eingespart. Um unsere Welt auch für die zukünftigen Generationen zu bewahren ist es wichtig, dass das globale Emissionsvolumen abnimmt. Für ein klimafreundliches Leben sollte man sich bemühen, CO2-Emissionen zu reduzieren. Im Alltag gibt es unzählige Situationen, in denen wir mit Treibhausgasen oder CO2-Emissionen konfrontiert werden und diese selbst erzeugen, auch beim Reisen. Um diese Emissionen zu reduzieren wurde der Mechanismus der CO2-Kompensation geschaffen. Kompensation bedeutet CO2 Emissionen einsparen. Dies erreicht man, in dem man sich finanziell an einem Klimaschutzprojekt beteiligt, das nachweislich, nach einem festgelegten internationalen Standard, CO2-Emissionen einspart. Mit dem Kyoto-Abkommen wurde diesem Mechanismus ein klarer Rahmen gegeben. Klimaschutzprojekte werden in verschiedenen Audits überprüft, um sicherzustellen, dass die nachhaltige Reduzierung der Emissionen erreicht wird. Der international führende Qualitätsstandard im Bereich der freiwilligen Vergütung ist der Gold Standard, welcher nach strengen Richtlinien zertifiziert. Dieser Gold Standard zertifiziert die eingesparte CO2-Menge durch international anerkannte CO2-Zertifikate. Ein Abschluss einer zu kompensierenden CO2-Menge erfolgt durch die Stilllegung von CO2-Zertifikaten in den offiziellen Registern der Anbieterkonten. Wir wollen uns unserer Verantwortung stellen, und diese nicht mehr an unsere Kunden abwälzen. Daher haben wir von Asiaventura uns entschieden unsere kompletten Reisen (Flug, Hotel, Ausflüge, etc.) über ein Gold Standard Projekt für unsere Kunden zu 100% zu kompensieren. Über den CO2-Kompensationsanbieter ARKTIK, vom TÜV-Nord geprüft und zertifiziert, haben wir für unsere Kunden die CO2-Zertifikate eines Klimaschutzprojekts in Chile erworben. In der Mülldeponie Santa Marta im Süden von Santiago de Chile werden aus Abfall entstehende Gase zur Erzeugung umweltfreundlicher Energie genutzt. So werden jährlich rund 348.000 Tonnen CO2 eingespart.

 

Auf welche kulturellen Unterschiede muss ich mich einstellen?

Eine Reise in ein anderes Land bedeutet, sich auf einen fremden Kulturkreis einzulassen. Auf unseren Reisen durch Südostasien blicken Sie über Ihren Tellerrand und erleben andere Länder und Kulturen, die neu, aufregend und spannend sind. Sie lernen Menschen mit anderen Denk- und Sichtweisen kennen und werden merken, dass diese nicht immer mit Ihren persönlichen Wertvorstellungen übereinstimmen. Pünktlichkeit, Hygiene-Standards und Komfort werden in jedem Land anders aufgefasst. Begegnen Sie den Einheimischen deswegen immer mit Offenheit, Toleranz und Respekt. Vielleicht gelingt es Ihnen im Laufe Ihrer Reise, Ihre nationale Brille abzunehmen und das bereiste Land durch die Augen seiner Bewohner zu sehen. Mit einer Prise Humor und Gelassenheit werden Sie eine aufregende und inspirierende Zeit erleben.

 

 

 

3.Reisebuchung

 

Kann ich den Langstreckenflug auch selbst buchen?

Ja, nach Rücksprache mit Ihrem Kundenberater ist dies möglich. Gerne teilen wir Ihnen den möglichen Rabatt, den wir für Ihre Wunschreise ohne Langstreckenflüge gewähren können, mit.

Was muss ich über die Unterbringung (Einzelzimmer/Doppelzimmer) wissen?

Für Alleinreisende bietet Asiaventura die kostenlose Option des "Halben Doppelzimmers" an. Wir versuchen bei dieser Option bis ca. 4-6 Wochen vor Abreise einen Zimmerpartner zu finden mit dem das Doppelzimmer geteilt werden kann. Sollten wir niemanden finden, bieten wir Ihnen das Einzelzimmer zum halben Aufpreis an. 

Bei kurzfristigen Buchungen sowie im Fall des letzten verfügbaren Platzes auf der Reise können wir die Option des kostenlosen "Halben Doppelzimmers" lediglich rückbestätigen, falls es bereits eine passende Anmeldung eines Zimmerpartners gibt. Falls nicht, berechnen wir den kompletten Einzelzimmerpreis.

Sollte der Wunsch nach einem Einzelzimmer bestehen, kann dieses gegen einen Aufpreis hinzugebucht werden. Den Einzelzimmeraufschlag finden Sie auf der Termine & Preise Seite.

Unsere Reisen führen oft auch zu Zielen abseits der normalen Touristenpfade. Es kann daher vorkommen, dass es Unterkünfte gibt, die je nach Belegung und Gruppengröße nicht genügend Einzelzimmer bzw. Doppelzimmer haben, sodass evtl. einige Teilnehmer in Mehrbettzimmern übernachten müssen. Diese Unterkünfte haben im Reiseablauf einen entsprechenden Vermerk.

 

Wie sehen unsere Unterkünfte in Thailand aus?

Die Hotels sind handverlesen, viele gehören der Boutique Kategorie an. Sie repräsentieren Thailand auf ganz besondere Art und Weise. Wir stufen unsere Unterkünfte in fünf verschiedene Kategorien ein. Wie wir diese Kategorien definieren, erklären wir auf dieser Seite.

Sie werden den Großteil der Reise in 3-Sterne-Hotels übernachten. Bitte beachten Sie, dass thailändische Hotelzimmer kleiner sind als der westliche Standard. 

Zusätzlich haben Sie die Gelegenheit, besondere Arten der traditionellen Unterkunft kennenzulernen. Ein Gastfamilienaufenthalt in einem traditionellen Holzhaus auf Stelzen verschafft ihnen einen Einblick in den Alltag und das Gemeinschaftsgefühl der lokalen Thais. Auch auf dem Wasser treibende Bungalows bieten ein ganz besonderes Unterkunftserlebnis und eine schwimmende Öko-Lodge, inmitten einer ruhigen Dschungelkulisse am Cheow Larn See, lässt Sie in die Natur und den Thai Lebensstil eintauchen.

Die Hotelzimmer sind mit Toilette und Bad ausgestattet, nur beim Gastfamilienaufenthalt und in der schwimmende Öko-Lodge gibt es Gemeinschaftsbäder und Gemeinschaftstoiletten. Toilettenartikel (Shampoo, Duschgel, Handtücher) werden von allen Unterkünften gestellt. 

Wir arbeiten vorwiegend mit kleinen familiären Hotels zusammen und können daher die Verfügbarkeit dieser nicht immer garantieren. Bitte beachten Sie, dass es zu Änderungen einzelner Hotels kommen kann. Die alternativen Hotels sind gleichwertig und bieten dieselben Standards. 

Mit den Reiseunterlagen versenden wir vor der Abreise eine detaillierte Hotelliste.

Beachten Sie bitte auch, dass es beim Aufenthalt im  River Kwai Jungle Raft Hotel keine Elektrizität gibt, um die freie Natur noch besser erleben zu können. Die Zimmer verfügen über ein eigenes Bad und alle nötigen Annehmlichkeiten.

 

Welche Abflughäfen sind bei dieser Tour möglich?

Als Standardflughafen bieten wir in der Regel Frankfurt an. Bei den meisten Reisen gibt es zusätzliche Abflughäfen in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Welche das sind kommunizieren wir auf der Termine & Preise-Seite unter "Fluginformationen". Für weitere Abflughäfen wenden Sie sich bitte direkt an unsere Kundenberater.

Was sind die  asiaModule und wie kann ich sie buchen?

Unsere asiaModule sind keine versteckten Kosten, auch ohne Buchung eines Moduls haben Sie eine gefüllte Reise inklusive aller beschriebenen Aktivitäten. Vielmehr geben die Module Ihnen die Möglichkeit innerhalb der Gruppe noch weitere, individuelle Aktivitäten durchzuführen.

 

asiaModul im Vorfeld der Reise:

Für einige Reisen bieten wir bereits im Vorfeld der Gruppenreise ein organisiertes, individuelles Programm an. Alle Details zu unseren Modulen vor der Reise erfahren Sie im Tourablauf. Hier können Sie zu jedem Modul auf "weitere Infos" klicken.

 

asiaModul während der Reise:

Auch während der Reise bieten wir häufig Module an. Diese sind oft Alternativen zum Standardprogramm und bieten Ihnen die Möglichkeit das Programm zu individualisieren. Einige Module haben den Zusatz "vor Ort", diese sind über Asiaventura und in der Reservierung nicht buchbar oder bezahlbar. Wir informieren bei diesen Modulen einfach darüber, dass Sie die Möglichkeit haben dieses Modul vor Ort dazuzubuchen.

 

Verlängerungen:

Viele unserer Reisen lassen sich auch individuell verlängern. Entweder um weitere Regionen des besuchten Landes kennenzulernen oder aber um die letzten Tage entspannt an einer Stranddestination zu verbringen.

Eine Übersicht über alle im Voraus dazu buchbaren Module finden Sie auf der Termine & Preise-Seite.

 

4.Reisevorbereitung

 

Wann bekomme ich meine Reiseunterlagen?

Zusätzlich zur Buchungsbestätigung nach der verbindlichen Anmeldung versenden wir circa 2 Wochen vor Abreise noch die Asiaventura Reiseunterlagen an Sie. Hier enthalten sind eine Packliste, eine Hotelliste, der Tourablauf, ein kleines Sprachbuch und viele weitere Hinweise zur Reise. Ihre Flugtickets sind elektronisch und werden Ihnen erst am Flughafen mit Vorlage des Reisepasses am Check-in Schalter ausgehändigt.

 

Welches Klima herrscht in Thailand?

Die durchschnittliche Jahrestemperatur liegt bei 30 °C und variiert von 33°C im April zu 25°C im Dezember.

  • Heiße Jahreszeit: März bis Mai | 30 – 36 °C
  • Regenzeit: Juni bis Oktober | 26 – 33 °C
  • Kühle Jahreszeit: November bis Februar | 22 – 30 °C

Grundsätzlich kann Thailand das ganze Jahr über besucht werden, die beliebteste Zeit für eine Thailand Reise ist die Trockenzeit zwischen November und Anfang April. Jedoch hat auch eine Reise in der Regenzeit von Mai bis Oktober ihren Reiz. Die Landschaften erstrahlen in üppigem Grün und oft sorgt leichter Regen für eine angenehme Abkühlung - ideal zum Wandern. 

Regenmengen zwischen Mai und Oktober variieren abhängig von Monat und Region. Im Norden ist die Regenzeit kürzer und trockener als im Süden. In Südthailand hingegen herrscht ein tropisches Monsunklima, in dem es vor allem in der Regenzeit zu heftigem Monsunregen kommen kann. Auch dieses variiert zwischen Ost- und Westküste:

  • Westküste: An den Küsten und Inseln der Andamanensee, in Phuket, Koh Lanta, Khao Lak und Koh Phi, kommt es zwischen Mai und Oktober zu heftigen Niederschlägen, mit Regenspitzen im September
  • Ostküste: An den Küsten und Inseln des Golfes von Thailand, in Koh Samui, Koh Phangan und Koh Tao, regnet es vor allem von Oktober bis Mai. Der Regenmengen hier sind jedoch geringer als an der Westküste. Mit Ausnahme vom heftigsten Regenmonat November können die Strände hier auch in der Regenzeit besucht werden. 1-2 Stunden Regen am Tag sind zu erwarten, dazwischen scheint meist die Sonne.

 

Hier eine kurze Übersicht über die verschiedenen Reisemonate:

 

Welchen Adapter benötige ich?

Normale Stecker aus Deutschland, Frankreich, Österreich und Belgien funktionieren bis auf wenige Ausnahmen problemlos in Thailand, nur für Schweizer Stecker mit drei stiften wird ein Adapter benötigt. Thailands Stromspannung beträgt 220 Volt bei einer Frequenz von 50 Hz.

Nähere Informationen finden Sie hier

Welche Dokumente benötige ich?

Reisedokumente, gültiger Reisepass (zur Sicherheit schicken Sie eine Kopie an Ihre E-Mail-Adresse), Kreditkarte (zum Geld abheben, bezahlen und falls diese eine Reiseversicherung beinhaltet), Unterlagen über Ihre Reiseversicherung und Auslandskrankenversicherung, wenn Sie eine abgeschlossen haben.

Muss ich Geld auf meine Reise mitnehmen und wenn ja, welche Währung?

Empfehlenswert ist es, eine Kreditkarte (VISA ist am gängigsten, Mastercard wird auch akzeptiert) mitzuführen und an Geldautomaten Thai Baht abzuheben. Des Weiteren, sollte etwas Bargeld als Reserve (150 - 200 Euro pro Person) mitgenommen werden. 

Sie können, müssen aber keine Baht nach Thailand mitnehmen. Sie können direkt am Flughafen in Thailand Euro wechseln. Es kann in den meisten Fällen auch mit Karte gezahlt werden, jedoch wird Bargeld bevorzugt.

Reiseschecks werden sehr selten akzeptiert! Zusätzlich haben thailändische Banken sehr kurze Öffnungszeiten und der zeitliche Aufwand in der Bank Geld umzutauschen beeinträchtigt außerdem den Reiseablauf.

 

Welche Krankheiten können auftreten, was soll ich dagegen mitnehmen?

Die folgenden Krankheiten sind die, die am häufigsten während der Reise auftreten können:

Durchfallerkrankungen: Dies ist wohl die üblichste Erkrankung und könnte jeden treffen. 

Tipp: Aufs Essen achten und grundsätzlich viel Wasser trinken (kein Leitungswasser versteht sich!). Vor allem zu Beginn der Reise sollte man bei Eis und Speiseeis vorsichtig sein. In Notfällen sind Imodium akut oder ähnliche Medikamente sehr hilfreich, vor allem wenn eine Busfahrt oder ein Flug bevorstehen. Das sollte auf jeden Fall mit ins Gepäck!

Magenschmerzen/-krämpfe: Durch das ungewohnte Essen können Magenschmerzen oder -krämpfe auftreten. Krampflösende Mittel oder beruhigende Tropfen oder Tabletten helfen dabei meist schnell. 

Hitzeerschöpfung: Flüssigkeitsmangel oder Salzmangel können zur Hitzeerschöpfung führen und zeigen sich durch Müdigkeit, Kopfschmerzen und gelegentlich leichter Übelkeit und Schwindelgefühle. Am besten immer viel trinken (Wasser oder isotonische Getränke) und die direkte Sonne meiden.

Erkältung/Grippe: Erkältungen können wegen der Temperaturunterschiede und der hohen Luftfeuchtigkeit vorkommen. Mittel dagegen gibt es in jedem Minimarkt.

 

Welche Kleidung sollte ich nach Thailand mitnehmen?

Hier finden Sie eine kleine Liste unserer Empfehlungen für Ihre Reise. Diese können Sie selbstverständlich auf Ihre Bedürfnisse anpassen.

  • 1 großer Rucksack: Das Freigepäck darf 20 kg nicht überschreiten. Übergepäck wird

extra verrechnet. Hinweis: (Zieh-) Koffer sind beschwerlich, aber natürlich möglich.

  • 1 Handgepäck: (ideal) ein Rucksack für die Ausflüge (56 x 36 x 23 cm) (Länge, Breite und Höhe), max. 7kg in der Kabine)
  • 1 kleiner Tagesrucksack für Aktivitäten und kurze Wanderungen
  • T-Shirts und Freizeitbekleidung - die Durchschnittstemperatur beträgt 30°C und

variiert von 33°C in April bis zu 25°C in Dezember. Angemessene Kleidung für den

Besuch der Tempel (sollte Schultern und Knie bedecken).

  • Dicker und leichter Pullover (bitte beachten Sie die Saison)
  • Lange und kurze Hosen; empfehlenswert sind lange Hosen, die durch einen

Reißverschluss gekürzt werden können

  • Strümpfe und Unterwäsche
  • Gutes Schuhwerk für kurze Wanderungen (Wanderschuhe nicht nötig)
  • Leichte, komfortable Schuhe, die schnell an- und ausgezogen werden können
  • Kleines Handtuch aus Mikrofaser (leicht und schnell trocknend)
  • Reiseapotheke: Nehmen Sie Ihre Medikamente mit (wenn möglich mit Rezept),
  • Hygieneartikel (gerade Damenartikel sind in Thailand abweichend von deutschen

Produkten)

  • Badekleidung und Sportkleidung

 

Während der, relativ heißen, Regenzeit: März-Oktober

  • Hut
  • Regenjacke (kann auch vor Ort gekauft werden)
  • Leichte Bekleidung für hohe Temperaturen

 

Während der kühleren Jahreszeit: November bis Februar

  • Warmer Pullover, im Norden können Tiefsttemperaturen von 16-22°C erreicht
  • werden.
  • Sonnenhut für den Süden
  • Warmes Tuch

Weiteres: Ein Kissen für den Flug, dicke Socken oder Hausschuhe für den Flug (um nicht den ganzen Flug über Schuhe tragen zu müssen)

Wir empfehlen: Reisen Sie mit leichtem Gepäck! Sie können Ihre Kleidung in den meisten Hotels waschen.

 

Welche Gepäckbestimmungen gelten und welches Gepäckstück ist am besten für die Reise geeignet?

Für Ihre Reise ist nur 1 Gepäckstück mit max. 20 kg erlaubt plus Handgepäck (56 x 36 x 23 cm) (Länge, Breite und Höhe), max. 7 kg in der Kabine

Wir empfehlen, mit einem Trekkingrucksack oder einer Reisetasche (mit Rollen) oder weichem Koffer zu reisen. Von einem Hartschalenkoffer raten wir aus Transportgründen ab, da sich weiche Taschen oder Rucksäcke leichter verstauen lassen und weniger schnell kaputtgehen. Für Tagesausflüge benötigen Sie einen Tagesrucksack.

 

5.Während der Reise

 

Wird in Thailand Trinkgeld gegeben?

Trinkgeld ist freiwillig und sollte die Zufriedenheit mit dem erbrachten Service widerspiegeln. Jedoch ist zu bedenken, dass in Südostasien für viele Menschen im Dienstleistungsbereich das Trinkgeld einen beträchtlichen Anteil ihres Einkommens ausmacht. 

Die folgenden Werte stellen lediglich eine Orientierungshilfe dar und sind nicht als verbindlich anzusehen.

Für den Reiseleiter der Tour sind ca. 25-50 Euro für die Reise angebracht. Dabei ist Ihnen überlassen, ob Sie dem Reiseleiter das Trinkgeld in Euro oder der Landeswährung geben.  Kleinere Beträge sollten Sie in der Landeswährung bereithalten. Für einen lokalen Guide sowie für Busfahrer, mit denen Sie sehr zufrieden waren, sind ca. 2 Euro pro Tag empfehlenswert. Hotelpersonal (Kofferträger, Zimmerservice) und Kofferträger an den Busbahnhöfen freuen sich ebenfalls über ein kleines Trinkgeld (ca. 1-2 Euro). In Restaurants ist ein Trinkgeld von ca. 1-3 Euro, je nach Rechnungsbetrag, üblich

 

Wieviel Geld sollte ich zusätzlich einplanen?

Die zusätzlichen Ausgaben sind stark persönlich abhängig und liegen in etwa zwischen 300 und 600 Euro. Die meisten Nebenkosten verursachen  Restaurants, Souvenirs, zusätzliche Ausflüge und Ausgaben für das Nachtleben. Preise beim Essen variieren stark, zwischen einem einfachen Thai Gericht, für weniger als einen Euro, bis zu 100 Euro pro Gericht in noblen Restaurants. Wir empfehlen, dass Sie beides ausprobieren. Fragen Sie gern ihren Reiseleiter, er wird sich freuen ihnen zu helfen. Sie haben 1-2 freie Abende in jeder Stadt, die Sie besuchen, haben um Restaurants zu erkunden. Mehr Informationen gibt es hier: https://guide.michelin.com/th/en/restaurants 

Hinweis: Leider können wir keine Restaurant-Reservierungen für Sie vornehmen, bitte kontaktieren Sie das Restaurant direkt, um einen Tisch zu buchen.

 

Werde ich am Flughafen abgeholt?

Aber natürlich! Wir erwarten Sie nach der Landung in Südostasien mit einem Asiaventura Schild am Flughafen. Die Erlebnistour kann also gleich beginnen. Sollten Sie Ihren Abholservice nicht sofort erblicken, warten Sie bitte und verlassen Sie das Flughafengelände nicht.

Sind wir immer in Begleitung unserer Reiseleitung?

Alle unsere Touren sind von unserem qualifizierten, deutschsprechenden Reiseleiter begleitet. Ausnahmen sind die letzten Tage am Strand, die Sie selbstständig gestalten können, sowie einige unserer asiModule.

Natürlich möchten wir Ihnen viele Orte in Thailand zeigen, ermutigen Sie aber auch, während Ihrer freien Zeit selbst auf Entdeckungstour zu gehen. Thailand ist ein sicheres Reiseland und es spannend, persönliche Reiseerfahrungen zu sammeln und später zu teilen. 

Wir empfehlen ihnen die GRAB Applikation (ähnlich wie UBER) https://www.grab.com/th/en/  herunterzuladen. Mit dieser App können Sie sicher und bequem ein Taxi in Thailand zu einer fixen Rate rufen.

Sie können sich gerne Tipps von Ihrem Reiseleiter geben lassen.

 

Wie verläuft die Abreise?

Die letzten 2 Tage ihrer Reise verbringen Sie am Strand und werden nicht von unserem Reiseleiter begleitet. Der Flughafentransfer, mit einem privaten Fahrer, ist von uns organisiert und verläuft ohne Reiseleiter. Bevor er ihre Gruppe verlässt, informiert Sie unser Reiseleiter über jegliche Details diesbezüglich. Darüber hinaus, können Sie jederzeit unsere lokalen, deutschsprachigen  Angestellten anrufen, wenn Sie Fragen zu ihremAufenthalt oder der Abreise haben.

 

Welche Transportmittel verwenden wir?

Wir nutzen eine Kombination von öffentlichen und privaten Transportmittel, wie zum Beispiel: einen kleinen Minibus, ein Boot, den Zug oder Inlandsflüge.

Wenn immer möglich, benutzen wir landestypische Fortbewegungsmittel wie Fluss- und Kanaltaxis sowie Song Teaws (öffentliche, offene Taxis) und TukTuks (Dreiradtaxi).

Habe ich auf der Reise Zugang zum Internet?

Die meisten Hotels und Restaurants verfügen über WIFI, jedoch werden Sie einen Großteil ihrer Reise unterwegs sein und daher eingeschränkten Internet Anschluss haben. Wir empfehlen, dass Sie eine Travel Sim Card am Flughafen in Bangkok kaufen (oder ein dataroaming Paket von ihrem Heimatland abschließen) um Internet auf dem Handy während ihres Aufenthalts in Thailand nutzen zu können.

Bei allen Gruppenreisen  haben die Teilnehmer die Möglichkeit gemeinsam mit dem Reiseleiter am Asiventura Reisebericht mitzuwirken, in dem Freunde & Verwandte sich zeitnah über Ihren Standort, Reiseerlebnisse und Fotos informieren können.

 

Wie können wir uns auf der Reise vor Kleinkriminellen schützen?

Obwohl es in Thailand nicht viel Straßendiebstahl und Kriminalität gibt, ist der Betrug von Touristen in großen Städten verbreitet. Daher ist es von Vorteil, einige Vorsichtsmaßnahmen zu treffen:

  • Anweisungen des Reiseleiters sollten befolgt werden.
  • Möglichst keinen Schmuck, teure Uhren oder sonstige Wertgegenstände auf die Reise mitnehmen, Kameras verdeckt tragen, keinen Wohlstand zur Schau stellen.
  • Wir raten davon ab, Taxis auf der Straße zu benutzen. Sie können problemlos und sicher ein registriertes Taxi mit  der Grab App rufen.
  • Fragen Sie ihren Reiseleiter nach Empfehlungen, wenn Sie selbstständig, während ihrer Freizeit, reisen. Informieren Sie ihren Reiseleiter über ihre Pläne und ihren ungefähren Standort.

Habe ich auf der Reise Zeit Wäsche zu waschen?

Es ist voraussichtlich möglich, ca. 1-2 mal auf der Reise Wäsche zu waschen. Wäscherei-Kosten sind sehr erschwinglich in Thailand.

 


Wie verhalte ich mich in Thailand?

Um sich der Kultur eines neuen Landes bestmöglich anpassen zu können, empfehlen wir, sich bereits vor der Reise damit auseinanderzusetzen. 

Ein paar gesellschaftliche Normen in Thailand sind:

  • Thailand ist das Land des Lächelns, und wir empfehlen, zurücklächeln, wenn man von den Einheimischen angelächelt wird. Allerdings kann lächeln in Thailand auch unterschiedliche Bedeutungen haben, wie zum Beispiel Freude, Verneinung oder Unverständnis 
  • Ein fester Händedruck oder jemandem auf die Schulter klopfen - das wird in Thailand nicht gerne gesehen. Körperkontakt unter Fremden ist nicht üblich und sollte vermieden werden. So ist auch die Thai Begrüßung, der Wai (eine kurze Verbeugung mit gefalteten Händen), physisch kontaktlos. Der heiligste Teil des Körpers ist in Thailand übrigens der Kopf, und der sollte auf keinen Fall berührt werden, auch nicht bei kleinen Kindern. 
  • Die Füße gelten in Thailand als unrein und sollten in der Öffentlichkeit nicht hochgelegt werden. 
  • Gespräche laufen in Thailand normalerweise ruhig und respektvoll ab. Es ist verpönt, laut zu werden und die Fassung zu verlieren.
  • Auf der Rolltreppe stehen Sie Thais links und gehen rechts.
  • Die thailändische Königsfamilie wird verehrt und mit höchstem Respekt behandelt. Es ist verboten, Objekte mit dem königlichen Porträt respektlos zu behandeln oder zu beschädigen (zum Beispiel Geldscheine, Münzen und Flaggen). Abfällige oder kritische Bemerkungen können, auch im Internet oder in den sozialen Medien, als Majestätsbeleidigung mit Haftstrafen von bis zu 15 Jahren pro Tat bestraft werden. Auch Retweets oder das Teilen von kritischen Beiträgen über das Königshaus können darunterfallen. Bei Zweifel bitte fragen Sie ihren Reiseleiter für weitere Informationen.

     

Gibt es auf der Reise nur thailändisches Essen?

Thailand hat auch die westliche Küche adaptiert; Sie finden deshalb neben traditionellen Restaurants auch Burger-Ketten, Pizza, westliche Restaurants und Cafés. Nur deutsches Brot gibt es keines. Dennoch möchten wir Ihnen natürlich in erster Linie die vielfältige thailändische Küche ans Herz legen.

Bitte beachten Sie, dass in thailändischen Restaurants nicht mit Gabel und Messer, sondern mit Gabel und Löffel gegessen wird. 

Kann ich mich in Thailand vegetarisch ernähren?

Die meisten Gerichte in Thailand werden mit Fischsauce, Austernsauce oder Brühe gekocht. Fleischlose Gerichte sind ohne Probleme bestellbar, vegetarische jedoch nicht immer. Sollte ein Restaurant über keine vegetarische Option verfügen, bemühen wir uns, Ihnen eine vegetarische Alternative in der Nähe anzubieten.

Falls Sie Vegetarier oder Veganer sind, bitten wir Sie und dies bereits vor der Abreise mitzuteilen.

 

Wie verhalte ich mich in Tempeln?

In buddhistischen Tempeln ist es wichtig, sich angemessen zu kleiden. Die Schultern sollten bedeckt und Hosen oder Röcke mindestens knielang sein. Die meisten Tempel bieten lange Röcke zum Überziehen an, die Sie nach dem Tempelbesuch wieder abgeben müssen. Bei Betreten des Tempels müssen außerdem die Schuhe ausgezogen werden.

Weiterhin dürfen Frauen die Mönche nicht berühren und ihnen auch nichts direkt überreichen. Um Almosen zu spenden, werden diese vorher auf ein Tablet gelegt, um diese Regel zu umgehen. Mönche dürfen gerne mit einem traditionellen Thai Wai begrüßt werden (eine kurze Verbeugung mit gefalteten Händen).

Es ist verboten auf Buddha Statuen zu zeigen oder diese zu berühren. Fotos dürfen in der Regel gemacht werden. Wir bitten Sie, in den Tempelanlagen Ihr Handy auszuschalten und nicht zu rauchen. 

 


Mit reiselustigen Grüßen aus Bangkok,
Ihre persönliche Reisespezialistin
 

P.S Für weitere Fragen können Sie jederzeit unsere Reisespezialistin erreichen:

service@asiaventura.de
+49 30 21 50 29 43
 
Einen Anruf vereinbaren 
 
Schauen Sie sich unsere Reisen an
 
 
 
 

Kein Angebot mehr verpassen! Seien Sie der Erste und erhalten Sie exklusive Angebote, besondere Einladungen und Reiseinspirationen!