Die Festivals in Thailand

Alle reduzierten Südostasien-Reisen anzeigen  
Reisetipps

Thailand ist als fröhliches Land bekannt: das Land des offenen Lächelns, das Land der Festlichkeiten. Jedes Ereignis ist eine Gelegenheit zum Feiern und Zusammenkommen, um gemeinsam Zeit zu verbringen und die Götter sowie die Natur zu ehren. Der thailändische Kalender wird von der Natur, dem Mond und den buddhistischen Feiern bestimmt, manchmal sogar von der Musik. Also, welche Festivals sollte man in Thailand nicht verpassen? Wann finden sie statt? Und was wird gefeiert? Wir verraten Dir mehr über die Festivals in Thailand, die Du auf keinen Fall verpassen solltest!

Ein einzigartiges Festival: das Blumenfest in Chiang Mai

Am ersten Wochenende im Februar findet in Chiang Mai das Blumenfestival statt. Für drei Tage steht die Stadt Kopf und Blumen ganz im Mittelpunkt. Rosen, Orchideen und Chrysanthemen sind zu dieser Jahreszeit in voller Blüte, und manchmal wird Chiang Mai sogar die „Rose des Nordens“ genannt. Während des Festivals werden große Wagen mit Blumen geschmückt, Tänzerinnen tragen traditionelle Kostüme und alle wetteifern in ihrer Kreativität, denn schließlich soll alles möglichst umwerfend aussehen. Abgesehen von der visuellen Verschönerung wird die Stadt Chiang Mai auch mit Düften gefüllt. 

Die Parade beginnt am Bahnhof von Chaing Mai, führt über die Nawarat-Brücke, durch die Straßen Thanon Arak und Thanon Bamrungburi und endet auf einem Markt mit Essensständen, Aufführungen und Konzerten. Ein wahrhaft einzigartiges und visuell überwältigendes Festival!

Festivals Thaïlande (4)

Quelle: Canva

Songkran: das Wasserfestival

Im April verwandeln sich die Straßen der Städte in ganz Thailand in riesige Wasserschlachten, bei denen niemand verschont bleibt. Songkran heißt das thailändische Neujahrsfest, bei dem die Menschen die Tempel besuchen, die Ältesten ehren und dann eine riesige Wasserschlacht veranstalten. Dieses Fest gehört zu den verrücktesten und ausgelassensten des Landes. Wasser wird für seine reinigende Wirkung geehrt, es wäscht die Vergangenheit und alles Negative ab, um das neue Jahr unter den besten Voraussetzungen zu beginnen. Nimm an dieser riesigen Wasserschlacht teil und teile den Spaß mit dem ganzen thailändischen Volk!

Festivals Thaïlande (5)

Quelle: Canva

Das Jazzfestival in Hua Hin

Musikliebhaber: Das Jazzfestival in Hua Hin ist eine wunderbare Gelegenheit, um ein paar Tage ganz der Musik zu widmen! Bei diesem Festival im Juni treten die besten Jazzmusiker und -sänger der Welt auf. 
Jetzt wirst Du Dich vielleicht fragen, warum dieses Festival ausgerechnet in Thailand stattfindet? Nun, der thailändische König Rama IX. ist selbst ein Jazz-Saxophonist und -Komponist! Dieses Festival ist daher für viele auch eine Gelegenheit, dem König in Hua Hin, dem königlichen Rückzugsort, zu huldigen.

Festivals Thaïlande (6)

Quelle: Peeraphong Wiriya/Unsplash

Das Khao Pansa Festival: die buddhistische Fastenzeit

Dieses buddhistische Festival und Fest findet am Tag nach dem Vollmond des achten Mondmonats statt, also normalerweise im Juni/Juli. Es markiert den Beginn eines dreimonatigen Rückzugs der buddhistischen Mönche während der Regenzeit. Die eifrigsten Anhänger fasten ganz, andere verzichten auf Fleisch, Alkohol und Tabak, engagieren sich für die Gemeinschaft, meditieren und hören sich andächtige Vorträge an.

Zu diesem Anlass verwandeln sich die Straßen in Orte der Feierlichkeit. Die Einwohner zünden Lichter an, bereiten Opfergaben in Form von Kerzen vor und bringen sie zu den Tempeln. In jeder Provinz gibt es einen eigenen Stil für diese Aktivitäten, und insgesamt gibt es drei Arten von Feiern: erstens die königliche Zeremonie, die vom König und den Mitgliedern der königlichen Familie geleitet wird. Zweitens die Rituale zur Ehrung Buddhas, die von Mönchen und Nonnen durchgeführt werden, und drittens die Feste der Gläubigen selbst.

Das Khao Pansa Fest ist für Buddhisten sehr wichtig. Für Reisende ist es eine Gelegenheit, die Inbrunst und Schönheit des thailändischen Kunsthandwerks und der Kreativität zu beobachten!

18-Jun-04-2024-11-58-06-1555-AM

Quelle: Canva

Das Vegetarier-Festival in Phuket und Bangkok

Im Oktober findet in Bangkok und Phuket neun Tage lang ein erstaunliches Festival statt. Es hat seine Wurzeln in einer taoistischen Feier, bei der neun Gottheiten geehrt werden und die Anhänger versuchen, ihre Körper zu reinigen.

Was dieses Festival so besonders macht: neun Tage lang wird eine Fülle von vegetarischen und veganen Gerichten serviert. Außerdem gibt es Prozessionen mit großen Bambusmasten, die nach Einbruch der Dunkelheit mit Feuerwerkskörpern gekrönt werden. Es ist ein wirklich spektakuläres Fest, das sich auch in anderen Städten wie Chiang Mai etabliert hat. Wenn Du im Oktober in Thailand bist, solltest Du es Dir nicht entgehen lassen!

19-Jun-04-2024-11-58-06-5331-AM

Quelle: Anna Korzik /Unsplash

Loy Khrathong & Yi Peng, das Festival der Lichter

Manche bezeichnen es als das schönste Fest in Thailand: Tausende kleiner Körbe mit Lichtern schwimmen auf dem Wasser, andere steigen als Laternen auf in den Himmel – ein visuell wunderschönes Spektakel. 
Es ist das Fest der Göttin des Wassers, Mae Kongkha. Man bittet sie um Gnade für eine gute Ernte und entschuldigt sich sogar für die Verschmutzung des Wassers. Zu diesem Zweck werden sogenannte Khratongs, kleine Boote aus Bananenblüten, die mit Blumen, Kerzen und Räucherstäbchen bestückt sind, auf das Wasser geschickt. Damit möchte man die Wassergeister ehren bei diesem Festival, das Klang, Licht und Tanz miteinander verbindet. 

Das Festival findet meistens Anfang November statt und Du kannst es am besten in Bangkok, Chao Praya, Chiang Mai, am Ping-Fluss und in Sukhotai genießen, obwohl Loy Khrathong überall gefeiert wird. Im Norden des Landes heißt das Fest Yi Peng und findet am selben Tag und am Tag danach statt. 
Der Unterschied besteht hauptsächlich darin, dass anstatt Opfergaben über das Wasser zu schicken, Laternen in den Nachthimmel geschickt werden: Yi Peng ist das Fest der fliegenden Laternen. Wenn diese Laternen in den Himmel entlassen werden, bedeutet das die Ablehnung vergangenen Unglücks und die Hoffnung auf Wohlstand. Ein magisches Spektakel!

21-Jun-04-2024-11-58-06-5152-AM

Quelle: Canva


Das Affenfest in Lopburi

Jedes Jahr am ersten Sonntag im November findet in Lopburi nördlich von Bangkok das Affenfest statt. Der Besitzer eines Hotels in Lopburi hatte die Idee, den Affen mit einem großen Bankett aus vielen Früchten dafür zu danken, dass sie Touristen anlocken. Daraus hat sich nun ein Fest entwickelt, das immer mehr Anklang findet: Die Einheimischen bieten den Affen Obst und Gemüse in Form eines königlichen Banketts an! Die Tiere sind überglücklich und kommen gerne, um sich zu bedienen. Zu Ehren der Affen, die in der Khmer- und der buddhistischen Kultur dem Menschen sehr nahe stehen, sind außerdem Prozessionen mit Musik und Tänzen üblich.

24-Jun-04-2024-11-58-06-7444-AM

Quelle: Canva

Möchtest Du eines dieser Festivals live miterleben oder Deine Reise passend zu den Veranstaltungen vor Ort in Thailand aussuchen? Auf unseren Thailand-Touren kannst Du Dir ein Bild von der thailändischen Feierlaune machen, und unser Team hilft Dir gerne dabei, eine Reise nach Deinen Wünschen zu organisieren!

 

Schaue Dir unsere Reisen an  

 

Kein Angebot mehr verpassen! Seien Sie der Erste und erhalten Sie exklusive Angebote, besondere Einladungen und Reiseinspirationen!